Wie überwinden wir den Terror?

Datum: 18/05/2017
Zeit: 11:11
Datum: 18. Mai 2017
isw-terror
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Seidlvilla, München, Nikolaiplatz 1 b (U3/U6 bis Münchner Freiheit)
Die herrschende „Sicherheitspolitik“ nutzt die Anti-Terror-Propaganda zu einer staatlichen Aufrüstung nach Innen und Außen. Die westlichen Werte, die angeblich geschützt werden sollen – Demokratie, Rechtsstaat, Bürgerrechte, Freiheit, Offenheit, Rechtssicherheit – werden durch die „Schutzmaßnahmen“ aufs Schwerste beschädigt. Eine wirkliche Bekämpfung der Ursachen des Terrors müsste zielen auf eine friedliche und gerechte Weltordnung, auf die Herstellung solidarischer Gesellschaften. Die Linke muss die Herstellung innerer und äußerer Sicherheit als zentrale Elemente der sozialen Frage verstehen.

Heft zum Thema: spezial 29: Terror. Wo er herrührt. Wozu er missbraucht wird. Wie er zu überwinden ist

Referenten: Rolf Gössner und Conrad Schuhler.