Die „Sicherheitskonferenz“ – ein Etikettenschwindel!

Walter Listl bei der Auftaktkundgebung am 18.2.2016 am Stachus
Walter Listl bei der Auftaktkundgebung am 18.2.2016 am Stachus
Walter Listl bei der Auftaktkundgebung am 18.02.2017 am Stachus | 2017 sicherheitskonferenz.de

Der Begriff Sicherheitskonferenz ist ein Etikettenschwindel. Denn da treffen sich im Hotel Bayrischer Hof an diesem Wochenende wieder Waffendealer, Kriegsstrategen, Klimaverbrecher und Fluchtverursacher zu ihrer alljährlichen Propagandaforum.

Sie sind verantwortlich für weltweite Interventionskriege, Umweltkatastrophen, Flüchtlingselend und Armut.Weiterlesen →

Steinige Wege – Neun Thesen zur Zukunft der gewerkschaftlichen Arbeit

IMG_5152
IMG_5152
Hubert Thiermeyer, Leiter des Fachbereichs Handel bei ver.di Bayern während seiner Rede.

Rede von Hubert Thiermeyer auf der Jubiläumsveranstaltung „25. Jahre isw – 25. Jahre Licht ins Dunkel“ am 28.11.15 im Kulturzentrum Neuperlach (München):

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freundinnen und Freunde des isw.Weiterlesen →

Warum demonstrieren wir gegen den G7-Gipfel?

clausschreerredeg7

Rede von Claus Schreer (Aktionsbündnis Stop-G7-Elmau) am 4.06.15 auf der großen Anti-G7-Demonstration in München:

Warum demonstrieren wir gegen den G7-Gipfel – heute in München – und in den nächsten Tagen am Tagungsort der selbsternannten Weltherrscher, clausschreerredeg7im Schloss-Hotel Elmau? Es gibt Tausende Gründe, aber gemeinsam eint uns die Ablehnung der zerstörerischen Politik der G7-Staaten.Weiterlesen →

Veröffentlicht in Reden

Hände weg von der Ukraine!

Rede von Leo Mayer beim Ostermarsch in München

So ungefähr muss es auch im Frühjahr 1914 gewesen sein: eine Spirale von sich gegenseitig aufschaukeln- dem Nationalismus, Kriegspropaganda, Drohungen, Sanktionen – bis dann wenige Monate später ein Krieg beginnt, in dem Millionen für „Gott und Vaterland, für Volk und Ehre und die Nation“ elendiglich verrecken.Weiterlesen →

Veröffentlicht in Reden

Imperiale Machtansprüche verhindern die atomare Abrüstung

Rede bei der Gedenkkundgebung zum Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima, am 6. August in München

„Frieden mit Gerechtigkeit bedeutet, nach einer Welt ohne Atomwaffen zu streben – ganz gleich, wie weit dieser Traum entfernt sein mag.“ Mit diesem Satz – den man gar nicht schöner sagen kann – präsentierte sich US-Präsident Obama vor wenigen Wochen in Berlin wieder einmal als glühender Verfechter der atomaren Abrüstung.Weiterlesen →

Veröffentlicht in Reden

Deutsche Waffenexporte – eine tödliche Bilanz

Honoré de Balzac: „Hinter jedem großen Vermögen steht ein Verbrechen“

Obwohl Waffenexport Beihilfe zum Massenmord ist, verschwindet das Thema immer recht schnell wieder aus den Schlagzeilen. Zwei „Argumente“ spielen dabei eine Rolle: Rüstung sichere Arbeitsplätze und: Wenn Deutschland diese Waffen nicht liefert, dann lieferten sie andere Länder.Weiterlesen →

Veröffentlicht in Reden

Streicht die Schulden!

Rede bei der Solidaritätskundgebung mit den Generalstreiks in Südeuropa in München

Die Schulden- und Wirtschaftskrise, die uns derzeit heimsucht, ist nicht etwa ein Betriebsunfall des aktuellen Wirtschaftssystems, sie ist vielmehr die logische Folge der Gesetze dieses Systems. Weiterlesen →

Veröffentlicht in Reden

Rede bei der umFAIRteilen-Kundgebung in München

Liebe Münchnerinnen und Münchner,

demonstrieren wir nicht nur hier, in München, sondern auch in Berlin und Frankfurt , in Hamburg und Köln und in vielen anderen Städten Deutschlands. Wir gehen für eine andere gesellschaftliche Ordnung auf die Straße… Denn wir leben in einer Wirtschafts- und Gesellschafts-Ordnung, die von einer extremen Ungleichheit und Ungerechtigkeit gekennzeichnet ist.Weiterlesen →

Veröffentlicht in Reden