Digitale Arbeit und Industrie 4.0

24-isw-forum

Am 16. Juli findet das 24. isw-Forum in München statt.

24-isw-forum

Nach Mechanisierung, Elektrifizierung und Informatisierung der Arbeitswelt wird jetzt eine 4. industrielle Revolution ausgerufen: die digitale Vernetzung aller Arbeitsbereiche, von Zulieferern und Kunden über das Internet mit den neuen Möglichkeiten mobil einsetzbarer Hardware und angetrieben durch Konzepte der Künstlichen Intelligenz.… Weiterlesen →

report 105

Report-105

Seit den Anschlägen von Paris am 13.11.2015 und der durch die herrschende Politik und die Medienberichterstattung geschürten Massenhysterie erfolgen verstärkte Angriffe auf demokratische Rechte in den Staaten der EU. Dies hat auch Auswirkungen auf alle Bereiche des Internet. Geheimdienste und Kommentatoren in den USA erdreisten sich, dem Whistleblower Edward Snowden eine Mitschuld an den Anschlägen zuzuweisen.… Weiterlesen →

wirtschaftsinfo 50

Wirtschaftsinfo-50

Das jährlich erscheinende isw-wirtschaftsinfo „Bilanz“ untersucht in 16 Stichworten die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des vergangenen Jahres und gibt einen Ausblick auf das laufende Jahr 2016. Schwerpunktmäßig befasst sich das Mitte April erscheinende wirtschaftsinfo mit Fragen der Verteilung/Umverteilung: Einkommensverteilung, Lohnspreizung, Vermögensverteilung: Reichtum – Armut, Vermögensteuer und Altersarmut.… Weiterlesen →

report 104

Report-104

Die isw-Autoren Claus Schreer, Fred Schmid und Conrad Schuhler untersuchen in dem report mit dem Titel „Auf der Flucht“ die Dimensionen der Flüchtlingsströme; ihre Ursachen; die Maßnahmen, mit denen sich der „Westen“ gegen die Ströme abschotten will, und wie eine humane Flüchtlingspolitik aussehen müsste.… Weiterlesen →

Die Terror-Manipulation

Originalversion auf latoofcartoons
Originalversion auf latoofcartoons
Originalversion auf latoofcartoons

Die Schüsse am 7. Januar waren kaum verklungen, da wurden der Weltöffentlichkeit bereits die Täter präsentiert. Ein von den Profikillern im Tatfahrtzeug vergessener Personalausweis wies die entscheidende Spur. Von da an war klar: „Wir“, wir alle – wir sind die Opfer dieser Aggression gegen unsere Werte, unsere Kultur, unsere Zivilisation.Weiterlesen →

report 103

Report-103

In diesem Jahr feiert das isw sein 25. Jubiläum. Dieser report 103 soll als Jubiläumsreport verstanden werden, in dem eine Vielzahl internationaler Wissenschaftler sich der Frage widmen, wie und wo es aus dem Kapitalismus herausgeht.

 … Weiterlesen →

report 102

Report-102

Im Mai 2015 veranstaltete das isw sein internationales Forum: „Aufstieg des Südens – Umbruch in der globalen Machtverteilung?“ isw-report 102 dokumentiert die Beiträge der ReferentInnen.

Jörg Goldberg entwickelte seine These der „Neuerfindung des Kapitalismus im Süden“. Kapitalismus sei gekennzeichnet durch „Kapitalakkumulation und Klassenkampf“, die übrigen Merkmale des westlichen Kapitalismus, wie zum Beispiel das Privateigentum an Produktionsmitteln und die freie Konkurrenz, seien im Kapitalismus des Südens nicht oder kaum anzutreffen.Weiterlesen →